Gesundheitstage im Forum

Der Imkerverein auf den Gesundheitstagen 2010 im Forum Mülheim

Nach der ersten Teilnahme im vergangenen Jahr war der Mülheimer Imkerverein auch 2010 bei den Gesundheitstagen im Forum mit dabei. Von Donnerstag bis Samstag haben Jung und Alt einen Blick ins Bienenvolk riskiert und nach der Königin gesucht. Der Schaukasten war ein beliebter Blickfang und Ausgangspunkt für zahlreiche Nachfragen zum interessanten Leben der Honigbiene.

Imker auf dem 20. Mülheimer Umweltmarkt am 4. September

Imkerstand auf dem 20. Umweltmarkt in Mülheim an der Ruhr

Der Umweltmarkt feierte Jubiläum und der Imkerverein Mülheim an der Ruhr e. V. war mit dabei. Auf der Schloßstraße und rund um den Platz der Synagoge fand der Umweltamt am Samstag, den 4. September von 10.00 bis 16.00 Uhr, mit einer bunten Mischung aus Information und Unterhaltung für die ganze Familie statt.

Bienentrachtpflanzen

Die Leistung der Biene bei der Blütenbestäubung ist vor allem bei Obstbauern unbestritten, die vielen Imkern eine Prämie für jedes aufgestellt Bienenvolk zahlen. Der Vorteil der Honigbiene ist ihre Verlässlichkeit, denn sie sammelt eine Trachtquelle so lange ab, bis sie erschöpft ist.

Langer Tag der StadtNatur und Tag der offenen Tür 2010

Beuten (Deutsch Normal) können auch bunt sein

Beim „Langen Tag der StadtNatur“ in Mülheim und unserem „Tag der offenen Tür“ - am Wochenende 19. bis 20. Juni - war das Besucheraufkommen - wetterbedingt - zeitweise leider sehr zurückhaltend.

Lehrbienenstand

Der Lehrbienenstand dient für Aus- und Weiterbildungskurse und der Öffentlichkeitsarbeit. Darüber hinaus finden am Lehrbienenstand die Einsteigerschulungen des Imkervereins Mülheim an der Ruhr e. V. statt.

Entstanden ist und unterhalten wird der Lehrbienenstand durch das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder. Er bietet insgesamt sieben Bienenvölkern Platz. Darüber hinaus können weitere Bienenvölker im abgegrenzten Außenbereich des Lehrbienenstandes aufgestellt werden. Ein fester Bestandteil der Außenanlage ist ein Schaukasten. Dort können interessierte Besucher von Frühjahr bis Spätsommer einen ungefährlichen Blick durch Glas in das Innenleben eines Bienenvolkes werfen.

Über uns

Honig ist eines der letzten natürlichen Lebensmittel und die Biene ist eine der wichtigsten Insekten zum Erhalt unserer Flora. Die Imkerei verbindet so Nützliches mit dem Angenehmen und auch in Mülheim trafen sich schon früh Gleichgesinnte, um eine ernsthafte Imkerei mit vereinten Kräften zu betreiben. Die ersten Versammlungsprotokolle unseres Vereins sind aus dem Jahr 1913. In der Zeit trafen sich die Vereinsmitglieder abwechselnd bei sich zu Hause. Das Vereinsbienenhaus am Fährbaum 30 wurde 1979 erstellt. Dort versammelte man sich zum ersten Mal am 04.05.1980.

Inhalt abgleichenRSS-Feed abonnieren